30.10.2015

Starke Quartiere – starke Menschen

Die NRW.ProjektSoziales GmbH lädt am Freitag, 30. Oktober, ab 9.30 Uhr, zum Werkstattgespräch unter dem Titel "Starke Quartiere – starke Menschen, Integrierte Handlungskonzepte und ESF-Förderung als sozialpolitische Allzweckwaffe?" in den Wissenschaftspark ein. Hier sollen unter anderem Fragen wie "Was zeichnet ein gutes Integriertes handlungskonzept (IHK) aus?", "Was sollte unbedingt beachtet werden?", "Wie kommt man vom IHK zum Projektantrag?", "Wie werden Projekte abgerechnet?" und "Wo gibt es Vereinfachungen im Antrags- und Abrechnungswesen?" von Experten beantwortet werden. Denn nur mit der richtigen Planung und einer strukturierten Vorgehensweise können freie Träger und  Träger der Wohlfahrtspflege von der aktuellen Förderphase des Europäischen Sozialfonds bis 2020 profitieren.

Das vollständige Programm gibt es hier als Flyer zum Download. Teilnehmer müssen sich bis zum 23. Oktober mit dem Anmeldeformular unter  veranstaltungen@nrw-projektsoziales.de anmelden.

< zurück