Wachstumsperspektiven für den Wissenschaftspark

Entwicklungen im Wissenschaftspark waren Thema im Wirtschaftsausschuss des Rates der Stadt Gelsenkirchen - Machbarkeitsstudie für einen Rundbau als Vision

Vsualisierung einer Vision: So könnte der Rundbau am Südende der Glasarkade nach den Überlegungen der Architekten aussehen. Grafik: kiessler architekten GmbH

Die aktuelle Entwicklung im Wissenschaftspark Gelsenkirchen war Anfang der Woche (4.5.2021) Thema im Wirtschaftsausschuss der Stadt Gelsenkirchen. Besonderes Interesse fanden die Überlegungen der Geschäftsführung zu einem  Erweiterungsbau am Südende des Wissenschaftsparks. Hierzu ist eine im vorigen Jahr erstellte erste Skizzen nun durch die Münchener kiessler architekten GmbH konkretisiert worden.

"Es handelt sich derzeit noch um eine Vision. Es gibt noch keine Beschlüsse zu einer möglichen baulichen Umsetzung. Wir befinden uns ganz am Anfang des Planungsprozesses und streben mit weiteren Konkretisierungen, Wirtschaftlichkeitsberechnungen und Gesprächen zu verschiedenen Vermietungsszenarien eine Entscheidungreife für das Jahresende an", betont Stefan Eismann, Geschäftsführer Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH.

Mit dem Rundbau würde die bisherige gewerbliche Fläche um weitere 8.500 Quadratmeter erweitert. Die derzeit rund 11.000 Quadratmeter sind aktuell fast vollständig (98 %) vermietet. Der Wissenschaftspark entwickelt sich im Stadtsüden und in Kombination mit Immobilienangeboten im Kreativquartier an der Bochumer Straße und Unterstützung der städtischen Wirtschaftsförderung zum Nucleus eines "IT-Clusters". Seit Anfang 2021 ist mit der evocenta GmbH ein innovatives Start-up im Wissenschaftspark ansässig, das auf Basis einer selbst entwickelten KI-Plattform intelligente Service-Center-Dienstleistungen anbieten wird, und bereits beim Einzug Interesse an weiteren Flächen angekündigt hatte. 

> Bericht "Zukunftsvision Rundbau" im Sonderheft "25 Jahre Wissenschaftspark" 2020
> Ansprechpartner für Rückfragen: Stefan Eismann, Tel. 0209.167-1004.

 

< zurück

Newsletter abonnieren