Mittwoch, 30. August 2023

Kongress Kommunale Wirtschaftsförderung NRW 2023

Wirtschaftsförderung in Zeiten von Transformation – wie bleiben Kommunen attraktiv?

Digitale Infrastrukturen, Verfügbarkeit und Nachhaltigkeit von Gewerbeflächen, klimaneutrale Energie als Standortfaktor und der schrumpfende Einzelhandel in Innenstädten sind Themen der Foren beim Kongress Kommunale Wirtschaftsförderung NRW 2023, der am 30. August 2023 im Wissenschaftspark Gelsenkirchen stattfindet.

Nach Begrüßung durch die Veranstalter und die Stadt Gelsenkirchen sowie Impulsvorträgen aus Köln, Lünen und Südwestfalen ordnet Mona Neubaur, MdL, Ministerin für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie sowie stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein-Westfalen, ein, wo NRW beim Thema "Wirtschaftsstandorte der Zukunft" steht. Sie diskutiert darüber auch mit dem Vorsitzenden des Städtetages NRW und Oberbürgermeister von Essen Thomas Kufen.

Der Kongress Kommunale Wirtschaftsförderung ist eine gemeinsame Veranstaltung von Städtetag NRW, Landkreistag NRW, Städte- und Gemeindebund NRW und dem Verband der Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungsgesellschaften in NRW - unterstützt von NRW.Global Business.

> Zum Programm: https://www.staedtetag-nrw.de/files/nrw/docs/Veranstaltungen/2023/flyer-wifoe-kongress-2023.pdf

>Z ur Anmeldung: https://www.staedtetag-nrw.de/files/nrw/docs/Veranstaltungen/2023/anmeldung-wifoe-kongress-2023.pdf

< zurück

Newsletter abonnieren