GElungenes Zusammenleben GEstalten

Internationale Fachtagung: Umgang mit Chancen und Herausforderungen
einer interkulturellen Gesellschaft – Gelsenkirchener Handlungsempfehlungen

Im Ruhrgebiet ist Integration schon lange ein Thema. So auch für viele Gelsenkirchener Akteure. Der Unterbezirk Gelsenkirchen/Bottrop der AWO Gelsenkirchen und die Intragtionsagenturen NRW veranstalten gemeinsam mit der Stadt Gelsenkirchen, dem Kommunalen Integrationszentrum Gelsenkirchen und AIESEC am 4. März 2020 im Wissenschaftspark  eine internationale Fachtagung unter dem Titel ""GElungenes Zusammenleben GEstalten". Im Rahmen der Tagung diskutieren Fachleute aus Sozialwesen und Wissenschaft, internationale Austauschstudierende im Rahmen des AISEC Studienaustauschprogramms, Zugewanderte und Aufnahmegesellschaft über die Chancen und Herausforderungen einer interkulturellen Gesellschaft in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Ankommen im Alltag, Interkultureller Dialog und Sicherheit. Ziel ist die Erarbeitung eines Handlungsprogramms:  Gelsenkirchener Handlungsempfehlungen, die auf bewährten Erfahrungen und neuen Ideen und Vorschlägen basieren.

> Weitere Informationen

< zurück

Newsletter abonnieren