Telemedizin und Digitaler Kaffee

Podcast: connect.emscherlippe interviewt IAT-Wissenschaftler Dr. Sebastian Merkel zum Projekt smartreha

smartreha ist eines der neuen Teilprojekte des Verbundprojekts connect.emscherlippe, einer Initiative der Westfälischen Hochschule zur Förderung von Innovationen, Technologietransfer und wissensbasierten Unternehmensgründungen. In der Podcast-Serie "Digitaler Kaffee" beschreibt Dr. Sebastian Merkel vom Institut Arbeit und Technik, wie telemedizinische Dienstleistungen funktionieren und stellt anhand einiger Beispiele dar, wie stationäre und ambulante Rehabilitationsmaßnahmen durch telemedizinische Dienstleistungen sinnvoll ergänzt und sogar grundlegend verbessert werden können.

Auch gibt er einen Einblick in den zweiten großen Arbeitsbereich des Projektes, das die Grundlagen für die so genannte "Digitale Patientenakte" legt.

> Digitaler Podcast, vom 26. April 2020, Dauer ca. 36 Minuten.

> Siehe auch den Bericht "Schutz von Hochrisikopatienten durch Telemedizin

 

 

< zurück

Newsletter abonnieren