Start  > Energie

Partner im Wachstumsmarkt der Zukunftsenergien

Veranstaltungen

Der Wissenschaftspark hat sich seit seiner Eröffnung im Jahr 1995 als Veranstaltungszentrum für Themen der Energietechnik und -wirtschaft etabliert. Die Palette reicht vom internationalen Symposium für Zukunftsenergien bis hin zu den zahlreichen Veranstaltungen der EnergieAgentur.NRW sowie weiterer Unternehmen und Forschungseinrichtungen des Energiesektors.

Internationalisierung

Der Wissenschaftspark unterstützt die Internationalisierung regionaler Energieunternehmen und das Standortmarketing für das Ruhrgebiet und Nordrhein-Westfalen als führende Energieregion in Europa.
In unserer EnergyLounge.NRW empfangen wir Fachdelegationen aus dem In- und Ausland. Das zweisprachige Internetportal www.energystate.de präsentiert die Kernkompetenzen der Energieregion NRW an Hand von Referenzprojekten und Unternehmensportraits.

Beratung

Im Verbund mit kompetenten Partnern berät die Projektgruppe Zukunftsenergien Unternehmen und öffentliche Einrichtungen zu den Themen neue/erneuerbare Energietechnologien und Energieeffizienz. Zu unseren Beratungsschwerpunkten gehören Technologiebewertung, Energiekonzepte im Gebäudebereich und der internationale Technologietransfer. 

Projektgruppe Zukunftsenergien

Vor dem Hintergrund des Technologieschwerpunktes Zukunftsenergien hat sich unter dem Dach der Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH eine aus Energie-Experten bestehende Projektgruppe formiert.

Unser Leistungsspektrum umfasst:

  • Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen
    (Vom Abendvortrag bis zum internationalen Kongress – bei den Energie-Events im Wissenschaftspark ist die Projektgruppe Zukunftsenergien in vielen Fällen selbst Veranstalter oder bringt ihr Know How als Kooperationspartner ein.)
      
  • Beratungsprojekte in den Bereichen Energiewirtschaft, -technik und –politik.
      
  • Ingenieursdienstleistungen zum rationellen Energieeinsatz in Gebäuden
    (Gebäudescreenings, Machbarkeitsstudien, Energiekonzepte)
      
  • Bildungs-Projekte für Schulklassen
    (Das zdi-Netzwerk Gelsenkirchen bietet für Schulen außerschulische Bildungsangebote wie Exkursionen und Betriebsbesichtungen bei Unternehmen sowie Projekttage im EnergyLab Gelsenkirchen an. Dabei kann auch die 2004 eröffnete SolarExpo besucht werden.)
     
  • Marketing-Support für Unternehmen des Energiesektors
    (Mehrsprachiges Internetportal www.ruhrenergy.de; Dauerausstellungen RuhrEnergy / SolarExpo; B2B/Investor Matchmaking durch Betreuung von Auslandsdelegationen; Unterstützung beim Markteintritt in China).
      
  • Geschäftsführung des Fördervereins
    „Klimabündnis Gelsenkirchen-Herten e.V.“

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH - Projektbereich Zukunftsenergien Referenzen (Auswahl)

 

Veranstaltungen (Konzeption und Durchführung)

Energiekostenmanagement und Klimaschutz in KMU

Seminar in Kooperation mit PricewaterhouseCoopers AG, EnergieAgentur.NRW und Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie
29.09.2010.

Informationsveranstaltungen zu Exportmärkten:
Erneuerbare Energien in Andalusien (17.06.2009, im Auftrag von Extenda - Andalusische Agentur für Außenhandelsförderung);
Solarenergie in Korea (11.02.2009, im Auftrag der Korean Energy Management Corporation, KEMCO);
Erneuerbare Energien in Frankreich, 06.09.2007 (mit Invest in France);
Energiemarkt Chile (mit chilenischer Botschaft, 11.10.2007);
Bioenergiemarkt Niederlande / Belgien (im Auftrag des BFAI 5.6.2007);
Solarmarkt Tunesien (im Auftrag des BFAI, auf der Messe Intersolar, Freiburg, Juni 2006).

Internationales Symposium „Zukunftsenergien für den Süden / New Energy for the South“ (2000, 2003, 2005, 2006). Konferenz mit dem Schwerpunkt Erneuerbare Energien gefördert durch EU und Land Nordrhein-Westfalen (MWME NRW), Co-Sponsoring u.a. von BMZ, InWEnt, dena, Shell, RWE.

Seminare „Energetische Gebäudesanierung in der Wohnungswirtschaft“ (17.05.2006, 23.10.2006)
In Kooperation mit dem Verband der Wohnungswirtschaft (VdW Rheinland Westfalen) und der Energieagentur NRW.

Ungarn-NRW Workshop über Erneuerbare Energien (18.03.2005).
Im Auftrag des Ministeriums für Energie, Verkehr und Landesplanung des Landes Nordrhein-Westfalen (MVEL NRW)

Zukunftsenergien aus Nordrhein-Westfalen.
Bilanz- und Perspektivkonferenz zur 1. Internationalen Konferenz über Erneuerbare Energien (Renewables2004), (07.12.2004). Im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen (Landesinitiative Zukunftsenergien NRW). In Kooperation mit dem Wuppertal Institut für Klima, Umwelt & Energie

Zukunftsenergien im Ruhrgebiet. Bilanz und Perspektiven. (Oktober 2003).
Im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen (MVEL NRW). In Kooperation mit Eurosolar.

Für eine erweiterte Übersicht siehe >> Veranstaltungen

Beratung (allgemein)

Kompetenzatlas Energie Nordrhein-Westfalen (2010):

Zweisprachiges Online-Portal im Auftrag der EnergieAgentur.NRW
(www.energystate.de)

Kompetenzfeld Photovoltaik in der Metropole Ruhr: Status und Perspektiven (2008): Kurzstudie im Auftrag der Wirtschaftsförderung metropoleruhr GmbH 

Thermotechnik - Technologien zur Wärmeversorgung von Gebäuden mit einem Wärmebedarf zwischen 15 kW und 2 MW: Marktüberblick & Wirtschaftlichkeitsvergleich (2006, Teil-Update 2007, Vollupdate 2010).
Studie im Auftrag der E.ON. Fernwärme GmbH

Kompetenzatlas Energieregion Ruhrgebiet (2006).
Studie im Auftrag der Projekt Ruhr GmbH. Projektpartner: Sustain Consult GmbH, Dortmund; EU Tech GmbH, Aachen. (Download der pdf-Version hier; Zweisprachige Online-Version hier)

Energiekonzept Gelsenkirchen (2004)
Im Auftrag von Stadt Gelsenkirchen, Emscher Lippe Energie GmbH, E.ON Fernwärme Gelsenkirchen GmbH, und Steag Fernwärme Gelsenkirchen GmbH. Projektpartner: Ecofys GmbH, Köln.

Solarstadt Gelsenkirchen. Von der Stadt der 1000 Feuer zur Stadt der 1000 Sonnen (2002).
Studie im Auftrag des Ministeriums für Städtebau, Wohnen, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen (MSWKS NRW). Projektpartner: RWTH Aachen, BUGH Wuppertal, Ecofys GmbH. >> Kurzfassung

WISIONS (2006, 2007, 2008)
Technologiebewertung internationaler Wettbewerbsbeiträge für die Implementierung Erneuerbarer Energien. Im Auftrag des Wuppertal Instituts für Klima, Umwelt, Energie GmbH

Beratung zu innovativer Gebäudetechnik

Varianten der Raumkühlung - Kühlsysteme auf der Basis von Kaltwassersätzen und Splitgeräten im Vergleich (2008). Studie im Auftrag der GEA Happel Klimatechnik GmbH, Projektpartner: GERTEC GmbH.

Energetische Gebäudescreenings (2005-2007)
zur Erschließung von Einspar- und solarer Sanierungspotenziale für die Gelsenkirchener Gemeinnützige Wohnungsbaugesellschaft GGW und div. Wohnungsgenossenschaften in Gelsenkirchen, Projektpartner: Ecofys GmbH / Ingenieurbüro Ellenbeck. Objektbeispiel: hier.

Energiekonzepte für Gebäude und Siedlungen (2005-2006)
für eine potenzielle Solarsiedlung im Bestand der GGW Gelsenkirchen (2005). Projektpartner: Ecofys GmbH, sowie für eine Solarsiedlung der GAG Immobilien AG Köln (2006). Flankierende konzeptionelle und technische Begleitung während der Planungs- und Bauphase. Projektpartner: Planungsbüro Graw

Betriebliches Energiekonzept
für die Gesellschaft für Krankenhaus-Wirtschaftsdienste GKW mbH, Gelsenkirchen (2006/2007). Projektpartner: Planungsbüro Graw

Technische Machbarkeits- und Wirtschaftlichkeitsstudien für Photovoltaik-Anlagen
u.a. für den Landschaftsverband Rheinland (2004), das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt und Energie GmbH (2005), den Kreis Recklinghausen (2006) und die Stadt Bochum (2007).

Bildungsprojekte

EnergyLab - Das Schülerlabor im Wissenschaftspark Gelsenkirchen (seit 1.2.2010)
Außerschulischer Lernort zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses und zur Berufsorientierung in den Feldern Klimaschutz und Energietechnik. Im Auftrag des Fördervereins Solarstadt Gelsenkirchen e.V. (www.energylab-gelsenkirchen.de)

EnergieJobs.NRW (seit 2008): Nachwuchs sichern durch Berufsorientierung.
Internetportal zur Vermittlung von Schülerpraktika, Exkursionen und Unternehmensbesichtigungen. Vortragsserie "Berufswelt Energie" in Schulen.
Im Auftrag von EnergieAgentur.NRW / Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes NRW. (www.energiejobs.nrw.de)

zdi-Netzwerk Gelsenkirchen (seit 2013): Initiative mit Partnern aus Schule, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft, die Kinder und Jugendliche für Bildungsangebote in den MINT-Fächern begeistern und ihre berufliche Orientierung stärken will, im Rahmen der gleichnamigen Gemeinschaftsoffensive des Landes Nordrhein-Westfalen, die durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung koordiniert wird. (www.zdi-gelsenkirchen.de)

 

Aus-/Weiterbildung

Internationaler Workshop „Renewable Energy Policies“, (29.11-3.12.2004).

Für Führungskräfte aus Entwicklungsländern. In Kooperation mit InWEnt. Im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen (MVEL NRW). Teil des Follow-Up Programms zu den Renewables04 (Bonn).

Internationales Trainingsprogramm „Solar Energy Systems Manager“, (10/2002-04/2003).
Für junge Führungskräfte von Solarunternehmen aus den ländlichen Räumen des südlichen Afrikas (insbes. Südafrika, Namibia und Botsuana). In Kooperation mit InWEnt. Im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen (MVEL NRW).

Schulungsmaßnahmen in der Solartechnik (2004-2006).
Im Rahmen der Solarteurausbildungen der Handwerkskammern Düsseldorf und Bielefeld, Schulungsmaßnahmen für div. Unternehmen aus der Solar-, Versicherungs- und Blitzschutzbranche

Technologie- & Standortmarketing

Standortmarketing "Solarstadt Gelsenkirchen - Stadt der Zukunftsenergien" (2009-2011), im Rahmen der "Zukunftsinitiative Gelsenkirchen 2020"

International Visitor Centre RuhrEnergy (Eröffnung: 28.05.2004)
Zweisprachige Permanentausstellung im Foyer des Wissenschaftsparks, Touren und Seminare für Besucher/Fachdelegationen aus dem In- und Ausland. Internetportal mit Branchen- und Projektatlas. Gefördert durch EU und Land NRW.(www.ruhrenergy.de)

Internetauftritt www.regional-renewables.org im Rahmen von „NRG4SD“ – Network of Regional Governments for Sustainable Development. (2005/2006). (Fachpartner für Content-Entwicklung)
Im Auftrag von InWEnt gGmbH, Düsseldorf / Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MUNLV NRW).

Sonderprojekte

Gründung und Geschäftsführung des Fördervereins „Solarstadt Gelsenkirchen e.V“ (2004) (www.solarstadt-gelsenkirchen.de)

SolarExpo (Eröffnung 01.11.2004)
Frei zugängliche Mitmachausstellung zur Solarstromerzeugung (Photovoltaik) in der Glasarkade des Wissenschaftsparks. Außenexponate auf dem Dach. Führungen für Schulklassen und Fachgruppen. 

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Projektteam Zukunftsenergien

Hildegard Boisserée-Frühbuss
Projektmanagerin / EnergieJobs.NRW /zdi-Koordinatorin
Tel.: +49 (0)209 – 167 1011
E-mail: boisseree@wipage.de

Ralf Engelbrecht-Schreiner (Dipl.-Phys.)
Projektmanager / Schülerlabor EnergyLab
Tel.: +49 (0)209.167-1007
E-mail: engelbrecht@wipage.de  


News

Energie

120 Experten bei der Jahrestagung des Netzwerks Windenergie NRW

NRW-Staatssekretär Knietsch: "Mehr als 6 Terrawattstunden Strom aus Wind in NRW gewonnen"

Energie

Schülerinnen und Schüler erkunden am Green Day „grüne Jobs“ im EnergyLab

Im Fokus: Berufsfelder im Bereich Erneuerbare Energien, Berufschancen und Studienperspektiven

Energie

Solarer Städtebau als Fortschrittsmotor für Gelsenkirchen

Der „Solare Städtebau in Gelsenkirchen“ ist nun offiziell ein qualifiziertes Projekt der KlimaExpo.NRW. Mit dabei: der Wissenschaftspark Gelsenkirchen.

 

Kontakt

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon +49 209 167-1000
Telefax +49 209 167-1001
info@wipage.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
6.00 bis 19.00 Uhr
Samstag
7.30 bis 17.00 Uhr

Abweichende Öffnungszeiten 2016:
24.12., 9-14 Uhr
27.12., 7-16 Uhr
28.12., 7-16 Uhr
29.12., 7-18 Uhr
30.12., 7-13 Uhr
31.12., 9-14 Uhr