Start  > Kultur

Kulturwirtschaft und Kreativwirtschaft

Die Kultur- und Kreativwirtschaft hat sich im Wissenschaftspark Gelsenkirchen seit dessen Gründung zu Hause gefühlt. In der Firmenliste finden sich Designbüros, Kunstateliers und andere Vertreter der sogenannten "Creative Industries".

Kulturveranstaltungen -  Konzerte, Ausstellungseröffnungen und Messen - sorgen zudem für stets neuen Gesprächsstoff und Anlässe für kommunikative Begegnungen außerhalb der eigenen Branchenkreise im Wissenschaftspark.

Mit dem Start des Projekts bild.sprachen hat der Wissenschaftspark seine Rolle als Plattform für angewandte Fotografie an der Schnittstelle zwischen Kunst und Design gefunden. Zentrales Event von bild.sprachen ist die Fotografiemesse bild.sprachen, die professionelle Bildnutzer und Bildmacher zusammenbringt. 

Das Projekt knüpft an die erfolgreichen jährlichen Ausstellungen des Pixelprojekt_Ruhrgebiet an, das den Ort bereits seit Jahren bundesweit und zunehmend international mit hervorragender Fotografie des Ruhrgebietes in Verbindung gebracht hat. Es löste ein Jahrzehnt der Kunstausstellungen im Wissenschaftspark Gelsenkirchen ab.

Unter Profi-Fotografen ist der Wissenschaftspark Gelsenkirchen aufgrund seiner Architektur und Lichtverhältnisse als Fotolocation beliebt.

Nur nachts da...

Bei Nacht wirft eines der letzten Kunstwerke des berühmten amerikanischen Neonkünstlers Dan Flavin sein grün-blaues Licht auf die Parklandschaft des Wissenschaftparks.

 

Auf altem Industriegelände ...

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Rheinelbe entfaltet der Skulpturenwald des Künstlers Herman Prigann seinen bizarren Zauber: Zechenfundamente aus dem Ruhrgebiet hängen an Baumstämmen, Stollen erleuchten nachts als "blaue Grotte" und die Reste der Ruhrkohlezentrale in Essen sind hier zu einem "Baumplatz" gruppiert.

Hinauf zur Himmelstreppe ...

Die Himmelstreppe, ebenfalls von Herman Prigann, wurde als letzte Landmarke der Internationalen Bauausstellung Emscher Park auf einer zum Spiralberg sanierten Halde eröffnet. Hier ragen die Betonrelikte einer Dortmunder Zeche asketisch in den Himmel und bei schönem Wetter wird der steile Aufstieg mit einer phantastischen Sicht über das Ruhrgebiet und den Hellweg belohnt.

 

 

Ausstellungen

08Jun17 bis30Sep17

Pixelprojekt_Ruhrgebiet

Ausstellung der Neuaufnahmen 2016/2017 -
Regionalität im Bild erfahren - über die Augen direkt ins Herz

24Nov17 bis16Dez17

Planetary Urbanism + Learning City Gelsenkirchen

Gemeinschaftsausstellung macht globale Herausforderung der Verstädterung zum Thema


News

Energie, Wissen, Gesundheit, Kultur

Stefan Eismann ist neuer Geschäftsführer

Dr. Heinz-Peter Schmitz-Borchert wechselt in den Ruhestand - Weitere Einstellung für die Geschäftsführung der Bereiche Veranstaltungen und Projekte soll folgen

Kultur

Weit und breit der schönste "Gartenteich": Wasserwelt am Wissenschaftspark ist Titelstory einer Naturzeitschrift

Über fünf Seiten portraitiert ein Bericht Flora und Fauna rund um die Wasserfläche am Wissenschaftspark

Kultur

Hansi Hamsi - ein bunter Fisch für ein buntes Fest

Kinder und Jugendliche haben einen Fisch als Maskottchen für das erste Gelsenkirchener Sardellenfest gebaut, bemalt und jetzt Probe schwimmen lassen


Kontakt

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon +49 209 167-1000
Telefax +49 209 167-1001
info@wipage.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
6.00 bis 19.00 Uhr
Samstag
7.30 bis 17.00 Uhr

Abweichende Öffnungszeiten 2016:
24.12., 9-14 Uhr
27.12., 7-16 Uhr
28.12., 7-16 Uhr
29.12., 7-18 Uhr
30.12., 7-13 Uhr
31.12., 9-14 Uhr