Start  > News
Energie

Video zeigt 5. MINT-Forum des zdi-Netzwerks Gelsenkirchen

Ein Team aus dem Wissenschaftspark organisierte die Veranstaltung mit 1. Gelsenkirchener Roboter-Olympiade in der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck (EGG)

1. Roboterolympiade in der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck: die Siegerehrung übernahm Stadträtin Annette Berg (Bild unten: Mitte) Vorstand für Kultur, Bildung, Sport und Integration der Stadt Gelsenkirchen.

Ende Juni organisierte das EnergyLab-Team aus dem Wissenschaftsparks für das ZDI-Netzwerk Gelsenkirchen das 5. MINT-Forum im Juni 2017.  Diese Veranstaltung zeigt ortsansässige Unternehmen Möglichkeiten, in Kooperation mit Schulen frühzeitig auf geeignete Nachwuchskräfte zuzugegen. Dabei geht es vor allem um Berufe, in denen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (kurz: MINT) gebraucht werden. Mit 60 Teilnehmern aus Schulen, Hochschulen, Verwaltung und Wirtschaft war die Veranstaltung ein großer Erfolg. Jetzt ist ein Video über die Veranstaltung veröffentlicht worden.

Erfolgreiche Maßnahmen und Projekte reichen von Betriebsbesichtigungen über Schüler-Intensivpraktika bis zu Infotagen und Schülerwettbewerben. Als gutes Beispiel lief den ganzen Tag über der 1. Gelsenkirchener Robotik-Wettbewerb. 50 Schülerinnen und Schüler aus acht Gelsenkirchener Schulen ließen ihre in monatelanger Projektarbeit  selbst gebauten und programmierten Roboter in drei sportlichen Disziplinen – Langstreckenlauf, Weitwurf und Hin- und Herlauf – gegeneinander antreten lassen.

„Um den zukünftigen Herausforderungen  gewachsen zu sein, brauchen Unternehmen viele geeignete Nachwuchskräfte, die frühzeitig realistische Vorstellungen vom beruflichen Alltag bekommen“, sagt Hildegard Boisserée-Frühbuss, Koordinatorin des zdi-Netzwerks Gelsenkirchen.  

So präsentierte die EnergieAgentur.NRW den Schülerwettbewerb FuelCellBox, bei dem es unter anderem um den Bau von Lokomotiven, die mit Brennstoffzellen statt Diesel fahren. Die teilnehmenden Lehrkräfte konnten sich bei einer Probefahrt mit einem richtigen Brennstoffzellenauto auf dem MINT-Forum selbst vom Realisierungsgrad dieser Zukunftstechnologie überzeugen.

Mit Ständen, an denen sie ihre Projekte zur Nachwuchsförderung präsentierten, beteiligen sich Unternehmen aus der Ver- und Entsorgungswirtschaft und Industrie, darunter die Stadtwerke Gelsenkirchen, Stadtwerke Bochum, die AGR sowie Zinq Voigt & Schweitzer. Auch die Westfälische Hochschule und die Hochschule Ruhr-West sowie Arbeitsagentur und die Wirtschaftsförderung der Stadt Gelsenkirchen waren vertreten.

 

 

Kontakt

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon +49 209 167-1000
Telefax +49 209 167-1001
info@wipage.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
6.00 bis 19.00 Uhr
Samstag
7.30 bis 17.00 Uhr

Abweichende Öffnungszeiten 2016:
24.12., 9-14 Uhr
27.12., 7-16 Uhr
28.12., 7-16 Uhr
29.12., 7-18 Uhr
30.12., 7-13 Uhr
31.12., 9-14 Uhr