Start  > News
Kultur

Hansi Hamsi - ein bunter Fisch für ein buntes Fest

Kinder und Jugendliche haben einen Fisch als Maskottchen für das erste Gelsenkirchener Sardellenfest gebaut, bemalt und jetzt Probe schwimmen lassen

Hansi Hamsi, die bunte Sardelle, wurde von Kindern der Mobilen Kindertagesstätte Bochumer Straße bemalt. Den Fischkörper hatten Jugendliche aus dem Förderkorb aus Baumaterialien hergestellt. Fotos: Sabine von der Beck

Seinen großen Auftritt bekommt der bunte Fisch  namens "Hansi Hamsi" noch beim ersten Gelsenkirchener Sardellenfest am 20. August im Wissenschaftspark. Anfang August durften seine Schöpferinnen und Schöpfer ihn schon einmal im Teich vor dem Wissenschaftspark Probe schwimmen lassen. Hergestellt wurde der bunte Fisch von Jugendlichen des Förderkorbs und bemalt von den Kindern der Mobilen Kindertagesstätte Bochumer Straße.

"Die Sardelle – dieser kleine Fisch - verbindet Gelsenkirchen mit Orient und Okzident. Es ist erstaunlich, dass es Speisen gibt, die scheinbar überall in der Welt sehr geschätzt werden. Zwar mit unterschiedlichen Namen, mit verschiedenen Gewürzen bedacht, immer anders zubereitet ist der hierzulande als Sardelle bekannte kleine Fisch ein regelrechter Publikumsstar in vielen Ländern", erklärt Manfred Fokkink von der KIGE Kommunale Integrationsstelle Gelsenkirchen.

Wie auch immer der Mittelmeerfisch nun genannt wird - ob Sardelle, Hamsi, Anchovi, Boquerones - als gemeinsamer Nenner für ein interkulturelles Sommerfest der besonderen Art am 20. August eignet er sich auf jeden Fall." Je nach Fanggebiet, nach Kultur, nach Zubereitungsart ist die silbergraue Sardelle immer ein Genuss, und jeder kann und konnte sie sich leisten. Gelsenkirchen ist eine Stadt mit Menschen aus mehr als 100 Herkunftsländern, die sicher alle etwas zu diesem Thema beizutragen haben", ist sich Fokkink sicher.

Über 20 Vereine und Verbände werden sich mit künstlerischen Beiträgen, kulinarischen Ständen, mit Bastelangeboten für Kinder und vielen Dingen mehr beteiligen. An allen Ständen werden Sardellen eine Rolle spielen, entweder auf dem Teller oder als Dekoration. Schließlich soll das Sardellenfest als Ausdruck des friedlichen Zusammenlebens gefeiert werden. 

Von 14 bis 18 Uhr gestalten die Vereine und Verbände Spiele, Sportangebote, Bubbleplast und viele weitere Angebote für die ganze Familie. Ab 18 Uhr bis etwa 22 Uhr ist ein Bühnenprogramm mit mehreren Musikgruppen geplant.

> Programmdetails

 

 

Kontakt

Wissenschaftspark Gelsenkirchen GmbH
Munscheidstraße 14
45886 Gelsenkirchen
Telefon +49 209 167-1000
Telefax +49 209 167-1001
info@wipage.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
6.00 bis 19.00 Uhr
Samstag
7.30 bis 17.00 Uhr

Abweichende Öffnungszeiten 2016:
24.12., 9-14 Uhr
27.12., 7-16 Uhr
28.12., 7-16 Uhr
29.12., 7-18 Uhr
30.12., 7-13 Uhr
31.12., 9-14 Uhr